Start Bezirksfeuerwehrverband Unsere Fahne
Unsere Fahne PDF Drucken

fahne2Stifterin:  Frau Mariele Fink, Wörth a.d.Isar (Bayern)

Entwurf:  Gotthard Bonell, Truden/Bozen

Stickerei: Kloster „St.Josef", Aiterhofen (Bayern)

Fahnenweihe:  20.04.1997, Margreid

Auf der einen Seite ist zentral das offizielle Emblem der Südtiroler Freiwilligen Feuerwehren mit Helm, Strahlrohr und Einsatzaxt, umrahmt von einem Lorbeer- und Eichenlaubzweig, dargestellt. In einer Leiste darüber und darunter sind, in etwas stilisierter Form, die Wappen aller 13 Gemeinden angebracht, die zum Einzugsgebiet des Bezirksfeuerwehrverbandes Unterland gehören, sowie die Jahreszahl 1997. Als Abschluß am unteren Rande steht die Schrift „Bezirksverband Freiwillige Feuerwehren Unterland.

 

fahne1Die andere Seite stellt den Bezug zum Unterland aus der Sichtweise des Feuerwehrmannes dar, mit den Gefahren, dem unser Bezirk ausgesetzt ist, und unseren Strukturen, mittels welchen wir den Gefahren begegnen.

In der oberen Hälfte sehen wir das Unterland gegen die Salurnerklause, durchzogen von der Etsch und der Autobahn, stete Gefahren für unsere Heimat, am Himmel zucken Blitze, die Urgewalten der Natur darstellend.

In der Bildmitte ist das Feuerwehr- und Zivilschutzzentrums in Neumarkt zu sehen, wo der Bezirksverband mit den eigenen Strukturen Platz gefunden hat. Dieses Feuerwehrhaus versinnbildlicht die Anwesenheit der Feuerwehr im Bezirk und ihre Arbeit.

Im unteren Teil sind symbolhaft die Gefahren dargestellt, mit denen die Feuerwehren in der heutigen Zeit zu kämpfen haben. Die traditionellen, wie Wasser und Feuer, aber auch die neuen Gefahren unsere Zeit, geschaffen von Menschenhand, die da sind Chemie und Gefahr-gut und Zerstörung unserer Umwelt.